Unikat der Ostmoderne – Café Minsk in Potsdam könnte erhalten werden

Christoph Kohl Stadtplaner Architekten unterstützen im Auftrag von KW-Development mit einem städtebaulichen Entwurf für den Brauhausbergfuß den Erhalt einer der letzten architektonischen Ikonen aus der DDR-Periode in der Landeshauptstadt Potsdam.
Aus den diversen Pressekommentaren entnahmen wir folgendes Kompliment: „… außerdem hat ‚man‘ die Sache vom Kopf auf die Füße gestellt, indem ‚man‘ das Wohnquartier dem Minsk angepasst hat und nicht andersherum.“

Mehr erfahren:

PNN 15. Januar 2019 Minsk auf dem Brauhausberg bleibt erhalten  MAZ 21. November 2018 Entscheidung zum Minsk erst im nächsten Jahr PNN 10. September 2018 Stadtverordnete beschließen Werkstattverfahren PNN 5. September 2018 Neue Galgenfrist für das Minsk MAZ 4. September 2018 Minsk-Streit: Entscheidung nach der OB-Wah PNN 29. August 2018 Fälschungen rund um das Minsk MAZ 29. August 2018 Minsk: Streit um Urheberrecht für Entwurf MAZ 27. August 2018 Aufstand fürs Minsk PNN 27. August 2018 Widerstand gegen Minsk-Abriss wächst PNN 8. Juni 2018 Richtig PNN 8. Juni 2018 Nur eine Stimme Mehrheit MAZ 17. Mai 2018 Hauptausschuss votiert gegen Minsk MAZ 15. Mai 2018 Investor präsentiert Modell mit freiem Blick auf „Minsk“ MAZ 27. April 2018 Die Tage des „Minsk“ sind gezählt  PNN 18. April 2018 DDR-Moderne in Potsdam: Krimi im Rathaus PNN 17. April 2018 Aus Ruinen, zu Ruinen PNN 11. April 2018 Gnadenfrist für das DDR-Gebäude MAZ 11. April 2018 Minsk-Verkauf auf die lange Bank geschoben PNN 10. April 2018 Letzte Chance für das Minsk PNN 10 April 2018 Grüne fordern Erhalt von Minsk MAZ 10. April 2018 Eine Perspektive für das Minsk PNN 7. April 2018 Die Strahlkraft des Minsk scheint unvergessen PNN 4. April 2018 Rettet das Minsk PNN 31. März 2018 Investor bietet mehr Platz für alle im Minsk PNN 30. März 2018 Mitteschön fordert: Stadt muss Minsk retten PNN 29. März 2018 Versöhnlich PNN 29. März 2018 Kaufangebot: Investor will das Minsk retten PNN 21. Dez. 2017  Trotz Mega-Angebot: Keine Mehrheit für Erhalt des „Minsk“ PNN 18.12.2017 Investor überrascht mit Mega-Angebot